Neuheiten in Hülle und Fülle

Mittlerweile ist es "ein paar Tage her", als uns letzter Papierkatalog das "Licht der Welt erblickt hatte". Aus diesem Grunde haben wir in unserem nigelnagelneuen Shop alle Neuheiten übersichtlicht in einer Kategorie dargestellt. Klicken Sie auf den folgenden Link und Sie können nach aller Herzenslust unsere Neuheitenliste durchstöbern: Alle Neuheiten im Überblick Viel Spaß !

Click & Collect - wir bereiten Ihre Bestellung vor

Nicht erst seit Corona - wir bereiten gerne Ihre vorbestellte Ware vor! Wenn Sie nach dem Stöbern in unserem Webshop Ihre Bestellung bei uns abholen möchten, dann wählen Sie bitte im Warenkorb die Versandart "Abholung ab Lager Essen" aus. Falls alles in der gewünschten Menge verfügbar ist, dann erhalten Sie gleich eine Auftragsbestätigung - ansonsten erst ein Angebot mit möglichen Alternativen oder der möglichen Lieferzeit. Bitte haben Sie Verständniss, dass wir Bestellungen nur für den Folgetag vorbereiten können, die uns bis 14 Uhr erreichen...

Kein Tonversand bei frostigen Temperaturen

Bei winterlichen Temperaturen um oder unter dem Gefrierpunkt können wir leider keine frostempfindlichen Produkte wie plastische Tonmassen verschicken. Diese würden auf dem Weg zu Ihnen einfrieren und nach dem Auftauen eine "sehr luftige Konsistenz" aufweisen. Dieses hat zur Folge, dass Sie vor dem Verarbeiten Ihre Tonmasse sehr mühevoll zum Entlüften schlagen müssten. Zu den frostempfindlichen Produkten gehört ebenfalls die Trennemulsion 4290. Bei sehr niedrigen Minus-Temperaturen werden ferner auch keine flüssigen Gießmassen versendet - hierbei ist die Gefahr zu groß, dass die Eimer sich durch das Einfrieren stark verformen und spröde werden!

Sicher informiert - die aktuelle Gefahrstoffkennzeichnung

Leider wird die gesetzlich vorgeschriebene Gefahrstoffkennzeichnung (an die wir uns als Händler für chemische Produkte halten müssen) immer umfangreicher! Bei den Glasuren waren wir laut unserem letzten Katalog nur dazu angehalten, solche Produkte zu kennzeichnen, die Zinkoxid enthalten und somit als gewässerbelastend eingestuft werden. Aktuell gibt es eine bedeutend höhere Anzahl an gewässergefährenden Stoffen wie z.B. Kupferoxid und Kupfercarbonat. Ferner können in keramischen Glasuren und Tonmehlen lungengängige Quarzmehle enthalten sein, so dass auf eine geeignete Arbeitsschutzausrüstung beim Arbeiten mit keramischen Materialien zu achten ist...